verliert vor dem LG Ingolstadt. Das Geschäftsmodell

verliert vor dem LG Ingolstadt. Das Geschäftsmodell des Inkassodienstleisters sei unrechtmäßig. Begründung u.a.: Kunden würden nicht über Kostenrisiken aufgeklärt + so wirtschaftlichem Druck ausgesetzt. Betroffen sind 2850 Ansprüche.